Firmen Geschichte

Global leader in consumer insights, data & analytics

About Us Hero Trophy

J.D. Power sieht seine Aufgabe darin, für Unternehmen auf der ganzen Welt der bevorzugte Ansprechpartner zu sein, wenn es darum geht, die Eindrücke von Endkunden kennenzulernen und aufgrund dieser Erkenntnisse bessere Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die letztendlich zu geschäftlichen Erfolgen führen.

Mehr als Daten – wir liefern Erkenntnisse und Ergebnisse

Wir wissen, dass Einblicke in die Kundenerfahrungen unverzichtbar sind und es dabei nicht ausreicht, nur einfache Messergebnisse zu liefern. Unsere Analysten konzentrieren sich auf Ergebnisse, die zu einer stärkeren Kundenbindung und Begeisterung der Kunden führen. Erfolg bedeutet für uns, dass wir zur deutlichen Verbesserung der Erfahrungen Ihrer Kunden beitragen. Wir sind der Ansicht, dass Daten nur dann wirklich nützlich sind, wenn sie aufgrund einer genauen Analyse zu neuen Erkenntnissen führen. Wir entwickeln zu diesem Zweck eine interaktive Online-Plattform, über die unsere Vertragspartner das freigelegte Potenzial ausschöpfen können. Daten, Analysen, Erkenntnisse, Erfahrungen und Aktionspläne sind damit immer nur einen Mausklick entfernt. Wir machen es einfach, Kompetenzen zu erkennen und Ergebnisse zu erzielen.

In Europa spezialisieren wir uns ausschließlich auf die Automobilindustrie. Zu unserem Dienstleistungsportfolio zählen Beratungsdienstleistungen sowie proprietäre Aufträge. Unsere Beratungstätigkeiten, die aus der Europazentrale in München gesteuert werden, umfassen beispielsweise die Definition von Produktspezifikationen, die Durchführung von Fahrzeugevaluierungen aus Kundensicht oder die Verbesserung der Servicequalität im Handel. Unser Alleinstellungsmerkmal besteht darin, dass wir die "Stimme des Kunden" repräsentieren und auf Basis unserer einzigartigen Datenbasis unsere Klienten handlungsorientiert, zielgerichtet und individuell beraten.

Warum J.D. Power?

  • Kundenorientierter Fokus
    Alle Aktivitäten von J.D. Power zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit basieren auf Informationen, die durch unsere weltweiten Zufriedenheitsstudien gewonnen werden – „die Stimme des Kunden“.
  • Unabhängigkeit
    J.D. Power nimmt eine unabhängige Position ein und stellt durch das Agieren als Drittpartei in der Industrie sicher, dass Kunden eine unvoreingenommene Sicht auf ihre Produkte erhalten, frei von jeglichen Vorurteilen, die aufgrund von firmeninternen politischen Interessen entstehen können.
  • Berücksichtigung der Wettbewerbssituation
    Um die Marke und die Produkte eines Kunden positiv und sinnvoll gegenüber der Konkurrenz abzugrenzen und zu positionieren, verwendet J.D. Power Benchmarkanalysen für die Kontext-Definition bei den Beratungsaktivitäten.
  • Langjährige Projekterfahrung
    Unsere Erfahrung aus weltweit durchgeführten Projekten und unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern gewährleisten die Erfüllung höchster Qualitätsansprüche.

Jahrzehnte des Erfolgs

J.D. „Dave“ Power III gründete J.D. Power 1968 am Küchentisch. Der Hauptfokus lag dabei auf der Autoindustrie. Seit dieser Zeit haben wir den Alltag der Verbraucher und Branchen weltweit erfolgreich durch Erkenntnisse beeinflusst, die zur Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen unserer Kunden führen. Wir haben unsere Geschäftstätigkeit ausgeweitet und verfügen über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Hier eine chronologische Aufstellung unserer wichtigsten Erfolgsetappen in den letzten Jahrzehnten:

1970er

Die Zeitung Wall Street Journal berichtet über die Probleme von Mazda mit dem Wankelmotor und stützt sich dabei auf Daten eines der ersten von J.D. Power finanzierten unabhängigen Gutachten. Durch seine Auswertung von Kundenmeinungen wird das Unternehmen landesweit bekannt.

Die Studie zur Händlereinstellung (Dealer Attitude Study/DAS) wird vorgestellt. Die DAS verschaffte der Firma Glaubwürdigkeit bei der Beurteilung von Händler- und Vertriebspartnerangelegenheiten und wurde zu einer wertvollen Quelle für die Autohändler. 

1980er

Die Studie Customer Satisfaction Index (CSI) zur US-Automobilindustrie wird vorgestellt. Die neue Studie ist ein wichtiger Meilenstein in dem Plan des Unternehmens, durch Einbeziehung unabhängig finanzierter, syndizierter Studien in der Autobranche zu expandieren.

Subaru wirbt in einem Werbespot während des Super Bowl XVIII als erster Autohersteller mit seinem Ranking bei J.D. Power. Seitdem wird jedes Jahr in mehr als 200.000 Fernsehwerbespots und mehr als 2 Milliarden gedruckten Werbeanzeigen Bezug auf die Auszeichnungen von J.D. Power genommen.

Vergabe der ersten Auszeichnungen von J.D. Power für die Autoindustrie. Acura belegt den höchsten Platz im Zufriedenheitsindex (Customer Satisfaction Index/CSI) der US-Autokunden für das Jahr 1989.

1990er

Zur Erweiterung des Geschäfts von J.D. Power im asiatisch-pazifischen Raum wird eine Niederlassung in Singapur gegründet.

Das Power Information Network (PIN) geht in Betrieb. PIN ist ein einzigartiges, landesweites System zur Datensammlung, das täglich neu die Transaktionsdaten der Autohändler von Händlerniederlassungen in den gesamten USA erfasst und analysiert.

2000er

J.D. Power gibt ein Joint Venture in Australien bekannt. Erste syndizierte Studie in China. Die Expansion in Europa wird mit der Eröffnung einer Niederlassung in München fortgesetzt.

J.D. Power erwirbt Automotive Resources Asia, NADA Used Car Guide und NADAguides.com.

Dave Habiger wird Präsident und CEO.

Thoma Bravo erwirbt J.D. Power und AutoData Solutions. J.D. Power erwirbt Trilogy Automotive, die Automotive Software Division von Trilogy Enterprises.